IMG_6064Der dritte BI Roundtable stand unter dem Thema der Nutzung von Hauptspeichertechnologien und fand am 04.02.2016 in Koorperation mit der Robotron Datenbank-Software GmbH statt. Der Fokus lag dabei auf der Verwendung von zeilen- oder spaltenorientierten Ansätzen und weiterführenden Konzepten, die am Beispiel von Oracle InMemory aufgezeigt wurden.

Zu Beginn des Vortrages stellte Herr Effenberger von Robotron die grundlegende Funktionsweise des DRAMs dar und ging im nächsten Schritt dazu über, das aktuell oft gelesene Schlagwort “InMemory” zu untersuchen. Danach erfolgte eine Erklärung grundlegender Konzepte in spalten- und zeilenorientierten Systemen, die anhand konkreter Beispiele erklärt wurden. Zusätzlich wurden die durch die Robotron Datenbank-Software GmbH durchgeführten Tests näher erläutert und auf die Bedeutung von InMemory im DWH-Umfeld eingegangen.

An den Vortrag reihte sich ein lockeres Get-together, wo die Teilnehmer bei leckeren Snacks und Getränken das Thema weiter ausführen und besprechen konnten.

Die Ankündigung für den BI Roundtable No. 4 finden Sie wie gewohnt hier auf der Homepage, auf Xing oder auf Facebook.