Tag: Event

2. Workshop

Mit Enterprise 2.0 hält nun auch der Web 2.0 Hype Einzug in die virtuelle Geschäftswelt. Social Software, Wiki’s und Blogs sind die Stützpfeiler einer optimalen Kommunikation, Interaktion und Kollaboration im digitalen Lebens- und Geschäftsraum. Welche Chancen ergeben sich in diesem Zusammenhang im Umfeld der Business Intelligence? Wie lassen sich die daraus entstandenen Potenziale optimal nutzen? Wie kann Business Intelligence substantiell von Enterprise 2.0 profitieren und umgekehrt? Diese und andere Fragen sollen während des 2nd Workshop on Business Intelligence am 28.05.2009 in Dresden diskutiert werden.

Hierzu präsentiert der Verein Business Intelligence Research zahlreiche Vorträge von renomierten Referenten aus verschiedenen Bereichen der Forschung, Wirtschaft und Wissenschaft, um die Thematik mit ihren verschiedenen Facetten näher zu beleuchten. Der Workshop mit dem Titel “Business Intelligence meets Enterprise 2.0″ befasst sich mit aktuellen Trends, Strategien sowie praxisorientiertem Know-How und lädt Sie herzlich zu einem offenen Meinungsaustausch zu dieser Thematik ein.

Wir würden uns freuen, auch Sie auf dem 2nd Workshop on Business Intelligence begrüßen zu dürfen. Detailliertere Informationen folgen in Kürze.

Update:
Als Keynote-Sprecher konnte Herr Dr. Frank Schönefeld, COO der T-Systems Multimedia Solutions GmbH gewonnen werden. Der 2nd Workshop on Business Intelligence wird in den Räumlichkeiten der T-Systems Multimedia Solutions GmbH stattfinden.

1. Workshop Am 12.12.2008 richtete der Verein Business Intelligence Research in Zusammenarbeit mit der Professur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Business Intelligence an der Technischen Universität Dresden den 1st Workshop on Business Intelligence zum Thema “Opportunities & Threats” aus.

Für den Workshop konnten die folgenden Referenten aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft gewonnen werden:


  • Thomas Legler, SAP AG: Business Intelligence in neuer Dimension: der SAP BI Accelerator
  • Gerold Lindorfer, Accenture GmbH: Business Intelligence als kritischer Erfolgsfaktor in der Bankenindustire
  • Franz Hofner, Deutsche Postbank AG: Von Kundendaten zu Kundenverständnis: Segmentierung im Retail-Banking
  • Dr. Stefan Jelinek & Michael Wigbers, Axel Springer AG: Aspekte zeitreihenanalytischer Fragestellungen im Verlagswesen

Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie hier.